Der Da Vinci Sound

Zurück

Er war Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph: als das wohl größte Universalgenie aller Zeiten verkörpert Leonardo da Vinci das Renaissance-Ideal des vielseitig begabten Menschen. Leonardo studierte die Natur und den menschlichen Körper, ersann Flug- und Kriegsmaschinen – und schuf mit der Mona Lisa das heute wohl berühmteste Gemälde der Welt. 

Erstaunlich wenig bekannt ist, dass Leonardo sich auch intensiv mit Musik beschäftigte: er betrieb akustische Studien und war ein begabter Sänger, der sich selbst virtuos auf der Lira da Braccio begleitete.

Das international renommierte Ensemble „...sed vivam!“, das auf Musik aus Mittelalter und Renaissance spezialisiert ist, bringt in diesem Konzert die Zeit Leonardos auf historischen Instrumenten zum Klingen. Dabei reicht die musikalische Bandbreite von ätherischen geistlichen Klängen bis zu den derben Rhythmen Florentinischer Karnevalsgesänge, von beeindruckenden Festmusiken bis zu heiteren italienischen Canzonetten.

Martin Schneider, Redakteur beim ZDF, führt mit informativen Zwischentexten in die Geisteswelt der italienischen Renaissance und erzählt Unbekanntes, Mysteriöses und Amüsantes aus dem Leben Leonardo da Vincis.
Die Zeitreise findet am Sonntag, 20. Oktober 2019, um 17:00 Uhr im Großen Saal des kath. Pfarrheims Petershausen statt, der Eintritt ist frei.

Zurück

Zurück